Täter des monats im interview
Wilfried Thal
Standort
Ratsmühlendamm, Langenhorner Markt, Turmweg
Telefon: 0177 66 33 7001
 

Seit wann existiert Ihr Wochenmarktstand? Wann haben Sie das Geschäft von Ihren Eltern übernommen?
Nach dem Abitur habe ich erst einmal eine kaufmännische Ausbildung gemacht und bin anschließend in den elterlichen Gartenbaubetrieb in den Vier- und Marschlanden eingestiegen, den ich dann später übernommen habe. 1987 habe ich einen eigenen Wochenmarktstand eröffnet, der heute 16 Meter misst. Tomaten, Zucchini, Kürbisse, bunte Salate – all das baue ich selbst an, als Freiland- und Treibhausanbau.

Wie viele unterschiedliche Produkte umfasst Ihr Sortiment?
Das ist sehr vielfältig – bestimmt 100 Sorten. Von der Erzeugung bis zum Verkauf liegt alles in meiner Hand. Ich habe daher eine sehr enge Verbindung zu meinen Produkten. Der ganze Prozess ist komplex und natürlich auch hin und wieder mit Problemen verbunden. Dank der jahrelangen Erfahrung habe ich mir ein sehr breites Wissen über die Produkte, den Anbau und Vertrieb angeeignet. Es ist fast schon eine Lebenseinstellung. Obst und Gemüse sind für mich nicht nur frische sondern „ehrliche“ Produkte, die ein positives Gefühl auslösen.

Worauf legen Sie beim Einkauf der Ware besonderen Wert?
Auf Frische und Regionalität! Ich fahre täglich vor dem Wochenmarkt – also nicht am Vortag – zum Großmarkt. So kann ich die Produkte selbst anschauen und ganz konkret entscheiden, was ich einkaufe und sie dann unvergleichbar frisch verkaufen.

Was bieten Sie Ihren Kunden als besonderen Service?
Sehr besonders ist, dass die Kunden bei mir zwischen 15 verschiedenen Tomatensorten wählen können.

 


Was schätzen Ihre Kunden an Ihnen?
Mit Sicherheit die persönliche Ansprache. Wir haben einen sehr großen Kundenstamm, der regelmäßig bei uns einkauft. Viele von ihnen kannten auch schon meine Eltern. Über die Jahre hat sich ein besonderes Vertrauensverhältnis aufgebaut.

Was ist Ihr Lieblingsobst/-gemüse/-gericht?
Obstsorten, die ich gerne mag, sind zum Beispiel Äpfel und kernlose Weintrauben. Beim Gemüse kommt nichts gegen die Vierländer Tomate an. Und mein Lieblingsgericht ist ein norddeutscher Klassiker: Birnen, Bohnen und Speck

 

 
Frische-Finder
frischer tatort

Besuchen Sie unseren
Täter des Monats auf

dem Wochenmarkt in
 
Rotherbaum
Langenhorn
Fuhlsbüttel
 
 
oords="871,21,875,1,975,1,966,37" onFocus="this.blur()" href="http://www.grossmarkt-hamburg.de" target="_blank"> Hamburg-Harburg Hamburg-Altona Hamburg-Bergedorf Hamburg-Wandsbek Hamburg-Nord Hamburg-Eimsbüttel zurück zur Startseite