rEZEPT des monats
Dezember 2017:Grünkohl mit Kassler, Mettwürstchen und Kartoffeln
 

Zutaten für 4 Portionen:
• 4 Scheiben Speck, a 60 g
• 4 Scheibe Kasseler (Kotelett)
• 4 Würste, Mettenden oder / und
Pinkelwürste
• 1 kg Grünkohl, TK
• 2 EL Butterschmalz
• 2 Zwiebel, in Würfel


 
• 1 EL Senf
• 400 ml Gemüsebrühe
• 2 EL Kartoffelmehl oder Haferflocken
• 400 g Kartoffeln, kleine, nicht geschält!
• 1 EL Butter
• Salz und Pfeffer
• Muskat

Zubereitung
Bräter aufstellen und Butterschmalz darin erhitzen. Zwiebelwürfel und Speckscheiben darin anbraten. Grünkohl zufügen und etwas angehen lassen. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen, Gewürze und Senf zufügen.

Gute 45 Minuten mit Deckel garen und dann die Würste dazu geben. Gegebenenfalls etwas Brühe nachgießen. Weitere 30 Minuten garen. Am besten schmeckt der Grünkohl, wenn er nun ohne Hitze über Nacht zieht.

Einige Stunden sollten es jedoch mindestens sein, damit sich das volle Aroma der Würste und des Kohls entfalten kann. Dann kann der Grünkohl wieder erhitzt werden und nun werden erst die Kasseler Koteletts dazu gegeben. Diese sollten ca. 20 Minuten mit garen, damit sie nicht zu trocken werden, ggf. noch etwas Brühe angießen, damit nichts anbrennt.

Vor dem Servieren noch einmal nachwürzen, Kasseler, Mettwürstchen und Speck aus dem Bräter nehmen und den Grünkohl mit Kartoffelpulver binden.

Kartoffeln in Salzwasser garen und in Butter an schwenken. Würzen.

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten    |    Ruhezeit: ca. 6 Stunden


 
 
 
Hamburg-Harburg Hamburg-Altona Hamburg-Bergedorf Hamburg-Wandsbek Hamburg-Nord Hamburg-Eimsbüttel zurück zur Startseite